Angela Herre: Von nichts kommt nichts!

Es macht mir Freude zu sehen, was dabei herauskommt und welche neue Seite manche so von sich zeigen. Überhaupt ist es oft schön zu beobachten, wie sich viele Schüler*innen über die Jahre entwickeln. Kurzgeschichten, sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch, unterrichte ich gerne. Ehrlich gesagt, macht es mir auch Spaß, aufs Abitur oder die Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Pia Donata: Ich bin sehr froh über meinen Job!

Ich bin Lehrerin geworden, weil ich gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und dabei nicht die ganze Zeit in einem Büro hocken wollte. Dadurch, dass ihr mich mit euren Fragen im Unterricht und in der Pause auf Trab haltet, sitze ich zum Glück nicht viel herum und bin sehr froh über meinen abwechslungsreichen Job;).

Interview mit Stefan Maaß: „Verbindlich, ehrlich und ja, vielleicht auch humorvoll.“

Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich die jetzige Situation als Herausforderung betrachte. Es ist schon eine andere Art von Arbeit und von Beruf, da sich viel geändert hat und man auf viele zusätzliche Vorschriften und Regeln achten muss. Ich merke schon, dass es eine angespannte Situation ist und ich mir mehr Sorgen als sonst mache, weil ich auch möchte, dass wir dieses Schuljahr vor Ort in der Schule gemeinsam sind und nicht online lernen müssen.

Sandra Dunemann: Raum schaffen für die wichtigen und drängenden Themen

Hi, ich bin Sandra, Lehrerin, Geschichtenschreiberin, Hundetrainerin und Katzendompteuse, Fotografin, Dorfkind, Amateurkicker und Profi im Kuchenteignaschen, Hobbygärtnerin, Bergbesteigerin mit Höhenangst und Sonntagswaffelbäckerin und nicht so gut darin, mich kurz zu fassen. Das werdet ihr in den nächsten Antworten noch feststellen. 😉

Interview mit Irmgard Schulz

Hallo Irmgard, du bist jetzt seit vielen Jahren als Lehrerin in Rente gegangen wie ist es jetzt zuhause und wie geht es dir damit, nicht mehr jeden Tag in der Schule zu sein?

Tobias Hoppe: Viel Mathe und (k)ein Schwarm

Ich wollte schon immer was mit Mathe machen und ich hatte schon immer Spaß in Mathematik. Also hab ich mir überlegt, dass es vielleicht sinnvoll wäre, diese Freude an andere Menschen weiterzugeben.

Daniela Eickelmann: Zuverlässig, großzügig und strukturiert

„Seit zwei Jahren bin ich auch Beratungslehrerin an unserer Schule zusammen mit Johanna Rensch. Außerdem unterrichten Johanna und ich gemeinsam den WPK „Streitschlichtung“ an unserer Schule und betreuen das ehrenamtliche Projekt „Balu und du“ von der Caritas.“

Joanna Enderes.

Ein Interview von Lina. Liebe Joanna, wie alt bist du? Ich bin 34 Jahre alt. Welche Schulfächer unterrichtest du? Ich … Mehr

Janes Burmester.

Ein Interview von Marie. Hey Janes, wie alt bist du? Ich bin 33 Jahre alt. Welche Fächer unterrichtest du? Ich … Mehr