Tessa Wagner: „Es macht mir enorm viel Spaß vor der Klasse zu stehen.“

Von Lara aus der 10/1

Wie geht es dir heute?

Mir geht es gut!

Ich hatte heute ganz viel Spaß in meiner eigenen Klasse und so macht die Schule natürlich auch Spaß. (Meine Klasse ist die 8/1.)

Wie geht es dir in der Corona-Zeit?

Ich finde es ganz schwierig. Mich persönlich hat es sehr getroffen, weil man sich nicht mehr so einfach mit der Familie treffen kann. Was die Schule anbelangt, fällt es mir noch schwer, an viele Sachen zu denken, die nicht so einfach gehen und das sind Sachen, die mir momentan fehlen, wie zum Beispiel die Möglichkeit den Diffraum zu nutzen. Und ich freue mich drauf, wenn wir alle irgendwann wieder ohne Maske in die Schule gehen können.

Möchtest du in diesem Jahr etwas Besonderes erreichen?

Ich habe lange über die Frage nachgedacht.

Und es ist tatsächlich so, dass das Erste was mir einfällt ist, dass ich am Ende des Jahres sagen möchte, „Ja, diese Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das habe ich gut hingekriegt“. Und das habe ich so hingekriegt, dass keines von beiden zu kurz gekommen ist. 

Wo und was hast du studiert?

Ich habe in Gießen, an der Justus-Liebig-Universität Gymnasiallehramt für die Fächer

Mathematik und Biologie studiert.

Wann wusstest du, dass du Lehrerin werden wolltest?

Dass ich wirklich, ganz final Lehrerin werden will, das kam erst in der Oberstufe. Es war aber schon so, dass ich in der Grundschule schon immer mit meiner kleinen Schwester Lehrerin gespielt habe, dass war so der erste Moment, wo ich dachte, OK anscheinend will ich so etwas machen. Dann wollte ich eine Zeit lang Grundschullehrerin werden. Erst in der Oberstufe kam die Liebe zu meinen Fächern so durch, dass ich gesagt habe, das will ich gar nicht aufgeben, ich möchte gerne weiter Mathe machen, und zwar über den Zahlenraum bis 100 hinaus. Und habe mich dann entschieden Gymnasiallehramt zu studieren.

Ist der Beruf so, wie du ihn dir vorgestellt hast?

Ja und nein! Wenn ich an Lehramt gedacht habe, habe ich natürlich dran gedacht, dass man viel mit jungen Menschen arbeitet. Das war mir besonders wichtig. Junge Menschen zu begleiten ist so, wie ich es mir vorgestellt habe. Und so toll, wie ich es mir vorgestellt habe.  Dass ich aber tatsächlich so viel zu Hause machen muss, ohne das Gefühl zu haben jemals fertig zu sein, das habe ich mir so nicht vorgestellt. Ich habe gedacht, ich kann am Abend eher sagen: „OK, ich schließe das jetzt hier ab und ich schließe das auch gedanklich ab“. Aber man nimmt doch immer wieder noch mehr mit und bewegt es im Kopf hin und her. Und da muss ich für mich noch lernen einen Abschluss zu finden.

Denkst du, du hast dich richtig entschieden mit deinem Beruf (und warum)?

Ja, auf jeden Fall! Es macht mir enorm viel Spaß vor der Klasse zu stehen, besonders viel Spaß macht es dann natürlich, wenn die Klasse gut mitarbeitet und man sich so gegenseitig vorantreibt. 

Welche Fächer unterrichtest du?

Ich unterrichte die Fächer Mathe und Natur (Biologie).

Im Moment unterrichte ich hier aber nur Mathe. Natur kommt vielleicht im nächsten Halbjahr dazu. 

Würdest du, wenn du könntest, noch ein Fach dazu nehmen um es zu Unterrichten (und warum)?

Ich würde gerne Darstellendes Spiel (DS) zusätzlich machen, weil es ein Gegenpol zu dem ist, was ich gerade mache. Es ist eine komplett andere Art an Unterricht, also wesentlich praktischer und das fände ich spannend.

Was ist dein Lieblingsort in Hannover?

Die Eilenriede und jeder Spielplatz, der nicht zu voll ist und trotzdem schön.

In welchem Land kannst du dir vorstellen zu leben?

Für einen begrenzten Zeitraum könnte ich mir vorstellen in Kanada oder in England zu leben.

Wohin willst du gerne nochmal reisen?

Ich möchte gerne noch mal nach Nordamerika, weil die Landschaft so vielfältig ist und ich da definitiv noch nicht alles gesehen habe. Und unbedingt möchte ich mal nach Neuseeland reisen.

Welches ist dein Lieblingsbuch und warum?

Das Orangenmädchen von Jostein Gaarder.

Es ist eine ganz tolle Familiengeschichte von einem Vater und seinem Sohn. Außerdem steckt eine tolle Botschaft dahinter.

Was ist deine Lieblingseissorte?

Meine Lieblingseissorte ist Maple Walnuts.

Wie gefällt dir unsere Schule?

Ich fühle mich sehr wohl. Ich habe das Gefühl, dass ich hier gut aufgehoben bin, ich habe super nette Kollegen/innen, tolle Schüler/innen und freue mich an einer Schule zu sein, wo insgesamt so eine positive Grundstimmung herrscht.

Welche Vor- und Nachteile siehst du in den verschiedenen Schulsystemen (Gymnasium/IGS)?

Ich bin selber an einem Gymnasium zur Schule gegangen und ich bin mir definitiv sicher, dass das für mich damals der richtige Weg war, weil ich da eine ganz tolle Schulzeit hatte und die möchte ich auf gar keinen Fall missen, denn die hat mich geprägt, das zu machen was ich heute mache.

Momentan und jetzt hier sehe ich fast ausschließlich die Vorteile einer IGS: Dass man so viel kollegial zusammenarbeitet, dass man sich immer wieder abspricht und rückversichert, dass man die Unterstützung der Sozialpädagogen und Förderschulkräfte hat, die ja an Gymnasien leider noch fehlen. Dass man hier deutlich mehr die Möglichkeit hat individuell zu fördern, auch in den Tests. Auch das gibt es an Gymnasien nicht.

Das heißt für mich als Lehrerin sehe ich hier gerade mehr Möglichkeiten, als an einem Gymnasium und für die Schüler/innen finde ich es toll, was euch geboten wird. Also z.B. die WPK Angebote, die Aktionswochen, die ihr hier habt, auch die Absprachen untereinander und die E- und G-Kurse.

Ich habe das Gefühl, hier an der IGS kann man mehr die positiven Seiten an der Schule genießen, weil die Lehrpläne dann doch nicht so straff sind wie an einem Gymnasium.

igsroschuelerzeitung

Schülerblog der IGS Roderbruch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s