ROT SEHEN

TANZSTÜCK DES 11. JAHRGANGES DARSTELLENDES SPIEL VON MAREN KONN AUF FESTIVAL IM KLECKSTHEATER HANNOVER

Im Mai spielte der Darstellendes Spiel Kurs auf dem Festival des Klecks-Theaters (heute Kindertheaterhaus) das Tanzstück „Rot sehen“ zum Festivalthema „Blablababylon“. Im Stück ging es um das Nicht-Verstehen, um wirklich harte Auseinandersetzungen.
Ein Stück, das ohne Worte auskommt, mit wunderschönen von den Schülerinnen selbst erstellten Choreografien. Begeistert war das Schlosstheater Celle  und wollte den Kurs direkt nach dem Auftritt buchen. Diese Ehre ist durchaus steigerungsfähig: Stephan Lisser, Intendant der Pariser Oper, war vom Stück derart begeistert, dass er dieses nun in der Pariser Oper aufführen wollte.

img_2382img_2492img_2347img_2462