Fun History Facts!!! | Ein mexikanischer General und sein Bein

Ein mexikanischer General hatte eine sehr interessante Idee für sein amputiertes Bein.

Mexiko 1830/1838:

Ein Beitrag von Vanessa Bönnighausen

Während der Invasion der Franzosen in Mittelamerika, witterte Santa Anna eine Chance zur Rückkehr ins politische Geschehen. Beim Schusswechsel wurde Santa Anna von einer Kanonenkugel am Oberschenkel getroffen. Das nicht mehr zur rettende Bein wurde amputiert und beigesetzt mit militärischen Ehren.
Von da an hielt Santa bei Auftritten zu Pferde sein hölzernes Bein über den Kopf, als Symbol der Opferbereitschaft für sein Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s