Warum die Schule stresst und mir die Zeit für Hobbys und Freizeit klaut

Es ist halb sieben wenn mein Wecker in der Woche morgens klingelt. Hochmotiviert stehe ich selbstverständlich gleich beim ersten Klingeln auf. Denn ich liebe Montage, endlich wieder Schule. Das Wochenende war doch ziemlich lang. Es folgt die morgendliche Routine: Anziehen, Frühstück, Zähneputzen, Wimpern tuschen. Spätestens um halb acht los zur Schule. Montags steht in den ersten Stunden Englisch an, danach Musik, Politik und Geschichte. Natürlich bin ich von der ersten bis zur letzten Sekunde aufmerksam dabei.