Tag 4, Lehrergossip, Sonderrechte und ausgenommene Talente – für alle ehemaligen Teamer!

Pisten-Halbzeit, three more days to go… Begonnen hat der 3. Skitag mit einem Blick aus dem Fenster, der zeigte, dass es definitiv wettertechnisch ein trüber Tag werden sollte. Ganz im Gegensatz zu unserer Stimmung. Anfänger fühlten sich wie Profis und Profis wie Götter – Euphorie pur!

Und wir als Teamer natürlich voll dabei. Vorne im Skibus, Gossip am Lehrertisch und natürlich die gesamte Planung in der Hand… 
Auf dem Berg angekommen zeigte sich nicht nur das Wetter von seiner schlechten Seite, sondern auch die Technik – einige Lifte standen vorerst still. Der Lift-Boy Tobi fehlte halt. Dann endlich auf der Piste, wenig Sicht, aber super motivierte Skifahrer und Skifahrerinnen.

Ein Anfänger entdeckte sein Talent zum Skifahren, wir als Teamer profitierten von Sonderrechten, welche die vorherigen Begleiter für uns etabliert hatten und auf dem Heimweg wurde natürlich wie immer ein berühmtes Werk der deutschen Dichtkunst rezitiert, diesmal „Die Glocke“ von Schiller, während Stefan zu Copacapana abzappelte. 

Wieder ein sehr gelungener Tag, morgen geht es weiter – für Lakies und Toni