Sag du doch mal!

Ein paar Fragen an Josy, Pauline und Emily zum Thema Schule, Lehrer und was eine gute Schule eigentlich ausmacht. 

Wenn ihr die IGS Roderbruch in einem Wort beschreiben müsstet, welches wäre das:

Kunterbunt

Wohlfühloase

Was ist für euch guter Unterricht:

Wenn die Lehrer uns einen gewissen Freiraum lassen und ein wenig Mitbestimmung. Im Deutschunterricht dürfen wir manchmal Dinge tatsächlich mitentscheiden: wir haben uns ausgesucht, ob wir zu einer Lektüre eine Inhaltsangabe oder einen Tagebucheintrag verfassen: das fand ich total toll! Ätzend ist es, nur und ausschließlich mit dem Schulbuch zu arbeiten.

Außerdem finden wir es wichtig und gut, wenn Lehrer und Lehrerinnen gute Laune haben und motivierend sind. Emphatisch sollten sie sein; wir Schüler natürlich auch und uns gegenseitig in die jeweils andere Seite einfühlen können. Das schafft Verständnis. Toll ist es, wenn Lehrer zu ihrem Wort stehen.

Was gar nicht geht, ist wenn Lehrer ihre schlechte Laune an uns auslassen und anschreien bringt überhaupt gar nichts – das nehmen wir nicht ernst. 

Eure Lieblingslehrer, was machen die genau richtig:

Sie sind gut gelaunt, motivieren und spornen uns an und unterrichten nicht nur mit dem Buch. 

Was macht es mit dir, wenn du eine schlechte Note bekommst: 

Es zieht es mich runter. 

Ich fühle mich schuldig.

Was ist für euch das Wichtigste, was man in der Schule lernen kann:

Was über die Menschen. Und etwas über das Leben. 

IMG_9672