Schließ ab – Dunkles Winterstück

Am Dienstag, 19.12. 2017, um 19.30 Uhr, zeigt der Darstellendes Spiel P5-Kurs im 13. Jahrgang (Leitung Maren Konn) sein letztes Stück bevor es ins Theater/Tanz-Abi geht. „Schließ ab“ basiert auf einer Kurzgeschichte von Ralf Rothmann und entführt das Publikum an einen sehr dunklen Ort:  Nämlich in das Zentrum eines Beziehungsgeflechts eines schicksalhaft aneinander gebundenen Paares, das in einem einsamen Forsthaus im sehr kalten Winter auf die Rückkehr ihres Kindes warten. Neben den menschlichen Protagonisten spielt die belebte, mystische Natur eine große Rolle, in ihr vor allem das Wild.

Die SchülerInnen führen selbst Regie, gestalten den Raum und haben sich für eine konfrontierende Herangehensweise mit vielen Butoh-Elementen entschieden. Dafür haben wir neben unserer unterrichtlichen Vorbereitung gemeinsam einen Workshop bei Minako Seki (Butoh-Meisterin) besucht sowie uns von einem professionellen Bühnenbildner (Dirk Immich) beraten und inspirieren lassen.

Weihnachtliche Beschaulichkeit kommt später, uns geht es hier erst einmal um das Eintauchen in die seelischen Abgründe zweier Menschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s