RodaKino: ein Kulturkomet!

Kometen sind eindrucksvoll. Selten. Sie haben eine große Strahlkraft und sind von weit her zu sehen. 

Die Stiftung Kulturregion Hannover und die TUI Stiftung zeichnen gemeinsam  besonderes außerschulisches Engagement im Kulturbereich aus. Mit der Vergabe des Preises für “KulturKometen” werden Kulturinitiativen an Schulen gefördert und unterstützt. Der Preis für herausragende Kulturprojekte an Schulen wird alle zwei Jahre von der Stiftung Kulturregion Hannover und der TUI Stiftung ausgelobt und wurde 2017 bereits zum dritten Mal vergeben.

Am Montag, 22. Mai wurde der Preis im Ballhof in Hannover verliehen. Und unser Schülerprojekt Rodakino bekam den Sonderpreis.

„Das seit 2015 jährlich initiierte Filmfestival ist eine außerordentliche Leistung der Schülervertretung und der Schülerschaft.“

Die Laudatio zu diesem Projekt hielt Jurymitglied Franziska Stünkel, Filmemacherin und Fotokünstlerin. Das Schülerfilmfestival RodaKino“bietet eine Plattform für Schülerfilme, die in jedem Schuljahr zum Beispiel in den Fächern Deutsch, Kunst und Musik entstehen. Es ist durch die Initiative der Schülervertretung der IGS Roderbruch entstanden, die der Meinung war, dass Schülerfilme nicht genug Beachtung finden. RodaKino bietet den kleinen filmischen Meisterwerken eine große Leinwand, ein Publikum und sogar die Chance auf einen Preis. Mitmachen können die Schüler aller Schulen der Stadt und Region Hannover von der 1. bis zur 13. Klasse. Das Festival wurde im Jahr 2015 von der Schülervertretung der IGS Roderbruch gegründet. Es findet am 9. November 2017 bereits zum dritten Mal an der Schule statt.

Die Jury hatte die Qual der Wahl, denn es hatten sich insgesamt 35 Schulen um die 10.000 Euro Preisgeld beworben. In diesem Jahr gab es nicht nur drei Preisträger, sondern zum ersten Mal auch einen Sonderpreis. Damit stieg das Preisgeld auf 10.500 Euro.

„Toll, was die Schulen in der Region auf die Beine stellen“, freuen sich die Initiatoren.

Vor 200 Gästen konnten die Schulen jetzt ihre Preise entgegennehmen.

Die KulturKometen-Jury besteht aus Harald Härke (Kulturdezernent der Landeshauptstadt Hannover), Elke Hlawatschek (Geschäftsführerin der TUI Stiftung), Barbara Kantel (Leitung Junges Schauspiel Hannover), Uwe Kalwar (Leiter Team Kultur, Region Hannover), Susanne Maaß (ehem. Lehrerin für Kunst und Philosophie), Thomas Posth (Akademie für lebendige Musik e.V.), Anja Römisch (Geschäftsführerin der Stiftung Kulturregion Hannover) und Filmemacherin Franziska Stünkel.

alle Fotos von Helge Krückeberg / Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s