Trashkids findet deutliche Worte gegen Rechts

Am Ende des Abends im Musikzentrum mahnte die Gruppe Trashkids vor ihrem Auftritt. Ihre flammenden Rede lest ihr hier:

Jungs: ihr seid der Knaller. Danke für die Musik, danke für die deutlichen Worte, danke für eure Botschaft.

13495078_10154343176678854_4210082273791694879_n

GEGEN RECHTS! Darauf kann sich eigentlich jeder einigen. Man konnte das am tollen Lineup, am bunten Publikum sowie an der beeindruckenden Galerie namhafter Fürsprecher in der Eingangshalle des Musikzentrum sehen. Auch wir, die Trashkids sind deshalb gerne dem Ruf der IGS Roderbruch nach Hannover gefolgt.
Dennoch wirkt GEGEN RECHTS merkwürdig aus der Zeit gefallen.

RECHTS. Wer fühlt sich davon schon angesprochen? Unter den Teilnehmern sicher keiner. Da draussen aber auch niemand.

In Zeiten, in denen sich die AfD anschickt, zweitstärkste Kraft im Land zu werden, ist rechtes Gedankengut – Nationalismus, Protektionismus, Fremdenfeindlichkeit – in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Und damit meinen wir auch in UNSERER Mitte. Und in UNSEREN Köpfen.

Momentan passiert in der Welt so vieles, das uns alle verängstigt. Diese Angst ist für alle verständlich und doch verbindet sie uns nicht. Im Gegenteil, sie radikalisiert uns. Egal in welche Richtung. Oben, unten, links, rechts. Es ist heute viel komplizierter geworden.

So kompliziert, dass selbst die, die uns aus den aktuellen Krisen führen sollen, ratlos scheinen.

Deshalb gibt es eine Sensucht nach einfachen Lösungen. Die bietet uns der Populismus mit seinen Halbwahrheiten und Parolen, die sich leider allzu leicht über soziale Netzwerke verbreiten. Übrigens nicht nur von „den anderen“! Auch wir machen das ständig! GEGEN RECHTS ist letztlich auch nicht mehr als eine Parole.

Und darin steckt noch etwas Gestriges: Das Wort GEGEN.

GEGEN etwas zu sein ist immer der einfache Weg. Aber er ist destruktiv und führt uns nur noch weiter in die Krise.

FÜR etwas sein und dafür einstehen. Das brauchen wir jetzt!

Deshalb sind wir DAFÜR Brücken zu bauen und uns nicht abzugrenzen und Lager zu bilden.

Wir sind FÜR mehr Information und Transparenz. Wir müssen Halbwahrheiten entlarven und nicht verbreiten. Der Wert der Wahrheit steht über ALLEM. Und damit weit über dem Unterhaltungwert. Das sollten wir uns immer vor Augen führen. In der Art und Weise wie wir konsumieren und kommunizieren.

Wir sind FÜR offene Diskussion. Auch und gerade mit anders denkenden. Wir müssen raus aus unseren Echokammern, zuhören, ernst nehmen, Ängste nehmen und uns selber nicht zu wichtig.

Wir sind FÜR Neues. FÜR die Veränderung. Aber auch FÜR Altes. Altes bedeutet Tradition, Werte, Religion und Kultur. Und das jeder Art.

Wir sitzen alle im gleichen Boot. Und das darf nicht untergehen.

 

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s