Schulleben

Update benötigt

Von Teo Tänzer.

Die meisten hier an der IGS Roderbruch werden schon einmal erlebt haben, dass im Unterricht etwas auf dem Beamer gezeigt werden sollte, aber das passende Kabel fehlte. Neure Laptops haben oft nicht mehr die passenden Anschlüsse für die älteren Beamer und so kann der Unterricht nicht wie geplant stattfinden.

Digitalisierung in der Schule. 

Dieses Problem wird nach und nach behoben, indem Smartboards in Klassen angebracht werden.

Doch auch diese lösen auch nicht alle Probleme. Des Öfteren habe ich erlebt, dass man etwas recherchieren wollte, und das Schulinternet einem einen Streich spiel. In manchen Räumen der Schule hat man sogar gar kein Internet oder immer nur sehr schlechten Empfang. 

Das Internet der Schule spiegelt allerdings nur das deutsche Netz im Ganzen wieder, wofür die Schule die Schule nichts kann.

Die Laptops der Schule sind auch veraltet, manche sind nicht internetfähig und für viele nicht leicht zu bedienen, da oft noch Windows 7 oder Vorgänger herhalten müssen und viele Schüler, besonders die jüngeren, sich nicht mehr mit diesen Betriebssystemen auskennen. 

Immerhin hat die Schule Ipads angeschafft, die man sich ausleihen kann.

Über die Computerräume der Schule kann man auch nicht meckern, die Computer funktionieren meist und sind auch nicht zu langsam und haben mindestens Windows 8 als Betriebssystem.

Insgesamt betrachtet ist ein großer Teil der Medien der Schule zwar veraltet, doch es wird ja daran gearbeitet (wie schon mit den Smartboards/ Ipads angedeutet). Luft nach oben kann man immer als positiven Anreiz für Verbesserungen sehen und ich denke da wird sich in Zukunft auch noch einiges tun.

Deutschland liegt mit der Qualität der Leitungen weit hinten in Europa und generell bei den Erste Welt Ländern, es gibt noch sehr viele Kupferleitungen und wenige Glasfaserleitungen.

Daran kann die Schule nichts tun, doch die Schüler haben bis zu einem Gewissen Punkt ja auch ein mitsprache Recht, was man bei den Ipads sieht oder das es mittlerweile ja auch Ipad Klassen gib.

Ich persönlich denke, dass die aktuellen Schwierigkeiten sich mit etwas Zeit zum Besseren wandeln.

Ausblick. 

Was ich mir noch wünsche, wäre der offenere Umgang mit Medien.

Auch dass mehr mit den zur Verfügung stehenden Mitteln gearbeitet wird; im Internet kann man fast alles nachgucken und ich denke, das würde den Schulalltag nicht nur den Schülern leichter machen, sondern auch den Lehrern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s