Wie wird man eigentlich Moderator, Volker Wieprecht?

Volker Wieprecht ist Hörfunkjournalist und Autor; er moderiert mehrere Sendungen auf Radio Eins in Berlin und wurde 2013 von der Grimme-Jury als „Bester Moderator“ Deutschlands ausgezeichnet. 

Warum ich Radiomoderator geworden bin.

Seit ich denken kann, höre ich Radio. Es hat mir immer gut gefallen, das ich mir die Hälfte selber ausdenken musste, weil die andere Hälfte – die Bilder – fehlten.

Ich habe drei Jahre in der Gegend herum studiert und brauchte einen Job, um mein Studium zu Ende bringen zu können. 1986 habe ich ein halbes Jahr lang versucht, einen Beitrag ins Radio zu bringen. Das schien erst mal unmöglich, weil man so viele Leute überzeugen, mit so vielen sprechen, so viele Techniken beherrschen musste. Aber als der erste Beitrag dann im November 1986 lief, war das der Beginn für eine offenbar lebenslange Beziehung.

Ich liebe es, die Musik zu hören, selber dazu Geschichten erzählen zu können, die aktuelle Nachrichtenlage zu verfolgen, schnell und spontan sein zu müssen und jeden Tag mit immer wieder mit neuen Menschen live zu sprechen.

Mittlerweile moderiere ich auch auf großen Bühnen. Es gibt nichts, was mich mehr zufrieden stellt als ein zufriedenes Publikum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s