Auschwitzfahrt 2015

Die Gedenkfahrt nach Auschwitz 2015

Die Gedenkfahrt nach Auschwitz war eine Studienfahrt vom 16. März 2015 bis zum 19. März 2015 sie findet jedes Jahr zur etwa gleichen Zeit statt.

Warum habe ich Teilgenommen?
Die deutsche Geschichte sollte nicht vergessen werden und ich wollte mehr über die NS-Zeit wissen. Da es diese Gedenkfahrt gibt gewinnt man ganz neue Eindrücke und bekommt die Geschichte ganz anders zu spüren.P1120514

Was haben wir unternommen?
Wir haben in Krakau einen geführten Stadtrundgang gemacht und uns verschiedene Gebäude angesehen. Am nächsten Tag hatten wir um 10 Uhr eine Führung durch Auschwitz I und Auschwitz II. Wir haben uns z.B. die Krematorien angesehen und die aufbewahrten Sachen der Juden. Am darauf folgenden Tag haben wir das Oskar-Schindler-Museum besucht und einen Rundgang durch Podgorze und Kazimierz.

Welche Eindrücke hatte ich von der Auschwitzfahrt?
Die Auschwitzfahrt war eine sehr emotionale Erfahrung, da man die Geschichte dort zu sehen bekommt wo sie P1120449P1120385auch stattgefunden hat. Im Konzentrationslager Auschwitz waren besonders die Krematorien und die Ausstellung der Dinge, die von Juden konfisziert wurden sehr bewegend und erschreckend. Man erfährt auch viel über den Alltag der Juden und man kann sehr gut nachvollziehen wie sie sich gefühlt haben. Jedoch hat man auch viel schönes gesehen wie die Stadt Krakau mit ihren viele historische Gebäude.

Warum sollte ich mitkommen?

Wenn du dich für die deutsche Geschichte interessierst und gerne mehr darüber erfahren möchtest, dann ist diese Studienfahrt genau das Richtige.

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s