SKIFAHRT // Tag 6 & Rückfahrt: Ein Valentinstagsgedicht

Mit breitem Lachen und keinen Verletzungen sitzen wir nun im Bus nach Hannover. Wir hatten eine mega Woche. https://www.instagram.com/p/B7ktZ9YJmWm/ #die_kashuette und eine tolle Truppe von der IGS Roderbruch Für uns gab‘s heute wenig Rosen dafür dank Schneefall nasse Hosen. Auf der Kashütte um 10 getroffen haben wir Kakao genossen. Es wurd‘ getanzt, gesungen und gelacht... Weiterlesen →

SKIFAHRT // Tag 4: …und noch‘n Gedicht

Der vierte Tag, muss ich gestehen, ließ uns den Wind ums Näschen wehen. Viel zu stark und viel zu heftig, Eis auf Stirn und Mund ist lästig. Die Lifte machten auch bald dicht, was für alpines Wetter spricht. Auf zur Hütte, Mittagessen, reichlich trinken nicht vergessen. Nach der Pause ging es leider auf der Piste... Weiterlesen →

SKIFAHRT // Tag 1: Gut angekommen bei Freunden.

Willkommen zum Blog der alljährlichen Skifahrt der IGS Roderbruch.Unsere Reise begann dieses Jahr um 20:00 Uhr vor dem MTV, nachdem alle Koffer der 73 Teilnehmer verstaut waren. 10 Stunden, polternde Mülleimer und als Highlight zwei vergessene Lehrer*Innen. Zur Eurer Beruhigung: alle Lehrer*Innen sind angekommen. Später kam unser Bus im verschneiten Radfeld bei Lakis und Toni... Weiterlesen →

Tag 8 – Unser Dank an Euch

Eine Gruppe, ein Wort.  Nun sitzen wir wieder im Bus in Richtung Heimat. Müde zwar, aber ohne grössere Blessuren und, den Gesprächen und Gesängen nach zu urteilen, voller positiver Eindrücke. Wir möchten diesen Blog zum Anlass nehmen, euch Schülern zu danken. Für Eure Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit zum Beispiel. Termine und Absprachen wurden immer gewissenhaft eingehalten.... Weiterlesen →

Tag 7 – Langsamer und qualvoller Abschied — Für die Schule

Wo war ich in der Zeit von Freitag auf Samstag… (Zitat aus dem  ❤️– Lied der Skifahrt 2019) Die letzen Tage haben wir deutlich bemerkt, wie wir die Werte unserer Schule leben: Heute haben wir alle zusammen bei sonnigem Wetter einen Flashmob (zum Lied Macarena) gestartet, so gut, dass wir von erstaunten Zuschauern aufgenommen wurden. Selbst... Weiterlesen →

Tag 6 Sonne pur – Für unsere Familien zum Valentinstag

Heute Morgen starteten wir mit der Gondel aus dem Nebel im Tal in den strahlenden Sonnenschein auf dem Berg. Leider mussten wir auch heute auf drei Skifans verzichten, die bei unserem Gassnerwirt aber bestens versorgt wurden. Obwohl sie auf der Piste fehlten, ließen wir uns unsere gute Laune nicht nehmen, die durch Kakao und Kaiserschmarren... Weiterlesen →

Tag 5 – Das ist das perfekte Wetter, das ist der perfekte Tag – für Lakis und Toni

Endlich gutes Wetter nach zwei Tagen Nebel. Der vierte Tag begann zwar ohne Schnee, allerdings mit einem bedecktem Himmel. Nach einigen Stunden verwandelte sich der Himmel jedoch in ein strahlendes Blau.Wir wunderten uns, dass trotz des guten Wetters die Pisten und Lifte erstaunlich leer waren. Wir fuhren  bis der Musculus quadriceps femoris (Oberschenkel) brannte. Am... Weiterlesen →

Tag 4, Lehrergossip, Sonderrechte und ausgenommene Talente – für alle ehemaligen Teamer!

Pisten-Halbzeit, three more days to go… Begonnen hat der 3. Skitag mit einem Blick aus dem Fenster, der zeigte, dass es definitiv wettertechnisch ein trüber Tag werden sollte. Ganz im Gegensatz zu unserer Stimmung. Anfänger fühlten sich wie Profis und Profis wie Götter - Euphorie pur! Und wir als Teamer natürlich voll dabei. Vorne im... Weiterlesen →

Tag 3 – Tiefschnee, Trübes Wetter, Toller Tag

DoKo und Tränen der Erinnerung - für Eva Heute beginnt der Bericht am Abend des Tages. Jahrelang und unermüdlich wurde abends auf der Skifahrt Doppelkopf geklopft. 3 - drei ist leider eine Person zu wenig. 4 - vier Personen benötigt man zum Doppelkopf. Eva? „Eva“, wurde lauthals von uns gesucht.  Grund genug in Erinnerung zu... Weiterlesen →

Tag 2 – das erste Mal auf der Piste – Für Randalf

Die bestechliche Kriminalpolizei und Nikis (Lauda) Mutter im Bus  Der zweite Tag ging mit einem nahrhaften Frühstück los, obwohl die allgemein verschlafene Skigesellschaft nicht viel davon mitbekam. Ungewöhnlich pünktlich stiegen dann alle in den dezent rasant gefahrenen Bus, aber ohne dass sich jemand setzen wollte, da die von Heinz eingeschärfte Regel, dass jeder auf Hin-... Weiterlesen →

Abfahrt in Hannover und Tag 1 – Für den vermeintlichen Zurückgebliebenen Tobi „Prib“ Eidt

Vorfreude, kurzweilige Fahrt und ein verlorenes Paar Skischuhe.  Das voller Freude geprägte Lachen unserer Gastwirte Toni „Teufelskerl“ Eder und Laky „die gute Seele“ bescherten uns wie jedes Jahr einen herzlichen Empfang. Nach langer, aber dennoch kurzweiliger Fahrt könnten wir ein typisch österreichisches Frühstück genießen. Lecker war auch das Mittagessen nach der Ausleihe unseres Skiequipments. Den... Weiterlesen →

Ein Sportkurs bei Arminia Spartans

Was sich hinter den Begriffen Quarterback, Touchdown und Yards versteckt, weiß jetzt der Sportkurs von Martin Schneider. Ein Beitrag von Laura Schäfer. Am 01.09.2018 besuchte der Flag-Football-Sportkurs des zwölften Jahrgangs von Martin Schneider ein Heimspiel der Arminia Spartans. Den Eintritt hat uns der Verein der Arminia freundlicherweise gesponsert. Das war ein wichtiges Spiel gegen die... Weiterlesen →

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: