Dirk Rennekamp: Schriftsteller und Sportler

 Ein Interview von Noah.

Wie hat dir deine Schulzeit gefallen?

 Die Schulzeit hat mir sehr gut gefallen und ich habe sie sehr genossen.

 Warst du eher fleißig oder faul in der Schule?

 Ich war immer fleißig in der Schule. Außer bei der Mappenführung eher unordentlich.

Was war dein Lieblingsfach?

Mein Lieblingsfach war Sport.

Wie heißt die Schule auf der du warst?

Als erstes in der Rotenschule in Obernkirchen, dann in der Oxenbruchschule in Obernkirche und zum Schluss im Adolphinum in Bückebrug.

Wolltest du schon immer Lehrer werden?

Ich wollte entweder Lehrer oder Rechtsanwalt werden. Habe mich dann aber für den Lehrerberuf entschieden, weil ich nicht gerne Anzüge trage.

 Wieso hast du dich für die IGS Roderbruch entschieden?

Habe mich nicht wirklich für die Schule entschieden,da damals nicht viele Stellen für Lehrer zur Verfügung standen und mir es egal war, auf welche Schule ich komme: Hauptsache eine Schule.

 Was war das Tollste, was du in der Zeit als Lehrer erlebt hast?

 Ein Award bei der Abientlassung für den Lehrer, dem man am ehesten ein Geheimnis anvertrauen kann.

Was war das Peinlichste, was du als Lehrer erlebt hast?

 Ich habe bei meiner ersten mündlichen Prüfung in Mathe die Aufgabe falsch gestellt, so dass der Schüler die garnicht richtig beantworten konnte.

Was machst du in der Freizeit?

 Ich mache alles, was ein altes Haus braucht, um gut auszusehen.

Was hast du für Hobbys?

Meine Hobbys sind mein altes Haus zu renovieren und ich lese sehr viel und gerne.

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Meine Lieblingsfarbe ist Blau.

Was ist dein Lieblingsessen?

Mein Lieblingsessen ist Schlappenkohl. Das ist eine Kohlsuppe mit gehackten Bällchen.

Was hörst du für Musik?

Earth Wind and Fire gehört zu meinen Lieblingsgruppen, aber auch vieles aus dem Motown-Bereich.

 Was willst du in deinem Leben noch machen?

 Ich schreibe sehr gerne, habe es aber noch nicht geschafft etwas an einen Verlag zu verkaufen. Das wäre mein Wunsch das, dass irgendwann in Erfüllung geht.

 Was willst du machen, wenn du dein Beruf als Lehrer beendest?

 Da werde ich viel schreiben und daran herum experimentieren!